Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
schneller Versand
regionale Produkte aus der Rhön
100% SSL-Verschlüsselung
Weihnachten! Wer liebt sie nicht, die schönste, gemütlichste und besinnlichste Zeit des Jahres. Tausende funkelnde, warme Lichter, der Duft nach Plätzchen, Glühwein und Tannennadeln und die eifrige Suche nach dem perfekten Geschenk für unsere Liebsten bringen unser Herz zum Strahlen. Für alle, die dieses Jahr einmal etwas ganz Besonderes verschenken möchten, haben wir hier ein paar tolle Ideen aus unserer wunderschönen Region der Rhön. Vor allem handgemachte Produkte direkt vom Hersteller kommen immer gut an und überzeugen durch Qualität und Individualität.
Der Herbstmarkt mit seiner Farbenpracht ist jetzt genau der richtige Ort, um die letzten Sonnenstrahlen zu genießen und die einzigartige Qualität und Auswahl regionaler Produkte zu genießen. Wir verraten dir, wie du auch im Alltag an hochwertige, regionale Erzeugnisse aus eigener Herstellung kommst.
„Meine Dorfzeile“: der digitale Dorfladen

Bier, Honig, Mehl, Nudeln – kann man theoretisch alles bei Produzenten aus der Region kaufen. Trotzdem gehen die meisten zu Aldi und Co. – das ist bequemer. Und billiger. Zwei Killer-Argumente. So nicht, dachten sich die Gründer von „Meine Dorfzeile“. In ihrem Online-Shop gibt es Einzelhandelsprodukte aus der Region zu kaufen.
Die Rhön ist schön und es gibt so vieles im „Land der offenen Fernen“ zu entdecken.

WhatsApp-Bestellungen möglich

WhatsApp-Bestellungen:
Ab sofort könnt ihr Eure Bestellungen auch per WhatsApp bei uns tätigen! ?
Auenland Beef: Das ist im Grunde genommen die Aurachsmühle bei Hofheim im Landkreis Haßberge. Ein Landwirtschaftsbetrieb, der sich auf die Zucht von Rindern spezialisiert hat, und deren Fleisch selbst vermarktet.

So weit, so unspektakulär. Denn Bauernhöfe mit Selbstvermarktung gibt es viele. Auenland Beef ist aber viel mehr als das. Start-up, Marke, Innovator.

Tante-Emma-Laden als Start-Up

Die Tante Emma-Läden gehören in der Rhön zu einer aussterbenden Art. Nicht so in Bad Bocklet: Dort versuchen Christian Roßmann und Sebastian Tröster das Nahversorgungskonzept fit für die Zukunft zu machen. „Der Onlinesektor ist stark im Kommen“, informiert Tröster. „Warum also nicht mal einen Tante-Emma-Laden als Onlineshop?“

Was ist eigentlich dieses "Meine Dorfzeile"?

Was ist eigentlich dieses "Meine Dorfzeile"? – Hallo und vielen Dank, dass du dich für das Projekt „Meine Dorfzeile“ interessierst.

In was für einer Welt leben wir heutzutage? Wenn man es doch einmal genau nimmt, dann sind die meisten unserer Probleme, die wir so tagtäglich mit uns rumtragen eher als belanglos oder Luxusproblem zu bezeichnen. Dies wird uns bewusst, wenn wir die Ursache des Problems tatsächlich einmal realisieren oder über den Tellerrand unseres tatsächlichen Wohlstands hinausschauen.